Leistungsspektrum/ Fohlenmedizin

Fohlenmedizin

Auch die kleinen Patienten sind bei uns ganz groß. Von der Erstuntersuchung von neugeborenen Fohlen im Stall und der Implantation eines Mikrochips über die Behandlung von Magen-Darmerkrankungen (Kolik, Mekoniumverhalten, Durchfall) und Lungenerkrankungen bis hin zur operativen Behandlung von Stellungsfehlern deckt die Pferdeklinik Bilsen viele Bereiche der Fohlenmedizin ab.

Falls notwendig kann eine intensivmedizinische Betreuung von lebensschwachen oder frühgeborenen Fohlen in der Klinik durchgeführt werden. Im klinikeigenen Labor können zahlreiche Untersuchungen sofort durchgeführt werden. Hierzu gehört beispielsweise der SNAP- Test zur Bestimmung des Immunglobulingehalts im Fohlenblut. Anhand des Immmunglobulingehalts lässt sich eine Aussage über die Versorgung des Fohlens mit Kolostrum treffen.

Im Bereich der Fohlenorthopädie werden in der Pferdeklinik Bilsen Stellungsfehler (Stelzfuss, Durchtrittigkeit, X- Beine, O- Beine) sowohl konservativ (z.B. durch Beschlag, Fohlenschuhe, Oxytetrazyklin), als auch chirurgisch (Desmotomie (Durchtrennugn von Bändern), Tendotomie (Durchtrennung von Sehnen), Wachstumshemmung oder -beschleunigung an der Wachsumgsfuge) behandelt. Infektiöse Gelenkserkrankungen (Fohlenlähme, Fohlenseptikämie) können arthoskopisch gespült werden. Im Bereich der Fohlenchirurgie werden außerdem Nabelerkrankungen,wie beispielsweise der Nabelbruch, versorgt.