Ausstattung/ Swinglifter

Swinglifter

Der sogenannte Swinglifter für Pferde dient der Teilentlastung des Bewegungsapparates des Pferdes bei akuter Hufrehe, Frakturen oder Sehnenverletzungen und beeinflusst die Therapie positiv. Über Wochen ist eine Teilentlastung des Patienten zwischen 15% und 25% des Gesamtgewichtes des Pferdes (ca. 50 bis 200 kg) möglich. Da die Teilentlastung flexibel einstellbar ist, ist während der Rekonvaleszenz auch eine langsam steigernde Belastung der betroffenen Gliedmaße möglich.

Das Gurtsystem ermöglicht eine individuelle Einstellung auf das entsprechende Pferd. Ein großer Vorteil des Schwinglifters besteht darin, dass die Pferde sich mit seiner Hilfe frei in der Box bewegen und hinlegen können aufgrund einer federnden, frei drehbaren Einpunktaufhängung in einem beweglichen System von Schienen. Somit wird das Allgemeinbefinden des Patienten deutlich verbessert, seine Lebensqualität steigt in der meist mehrere Wochen langen Phase der Boxenruhe erheblich. Es findet aufgrund der Teilentlastung eine Schmerzverringerung statt, und die Heilungsaussichten verbessern sich.